Trickfilm-Workshop für Multiplikator_innen mit Gender Sender

07.-09.12.2018 | Fr 18-21 Uhr/ Sa 10-18 Uhr/ So 10-16 Uhr | KunstWerkstätten, Anklamer Str. 15-16 | eine Treppe | deutsche Lautsprache, englische Übersetzung möglich

Gender Sender ist ein Teilprojekt des Antidiskriminierungsprojektes Trans*Visible von TransInterQueer e.V. in Berlin. In den Jahren 2015-2017 produzierte das Projekt über 40 Kurzfilme, die neue Geschichten über Gender, Sexualität und die Überschneidung von Identitäten erzählen und erkunden.

Vom 7.-9.12. bietet Gender Sender in Greifswald einen von vier bundesweiten Workshops an, die sich spezifisch an Multiplikator_innen richten, die im Bereich Aufklärungs- und Bildungsarbeit zu Homo- und Trans*feindlichkeit arbeiten. Ziel ist es zu erforschen, welche Themen und Geschichten in der Aufklärungsarbeit gerade wichtig sind und diese durch kurze Trickfilme zu verdeutlichen.

Für ein Wochenende arbeiten wir intensiv zusammen und lernen einfache Methoden des Stop-Motions, um kurze Filme für unsere Arbeit zu gestalten. Ein weiteres Ziel ist die Weitervermittlung von Expertisen zu dem Thema autobiografische Geschichten und Medien. Bis zum Ende vom Wochenende sind 1-3 kurze Trickfilme fertig geschnitten. Die Filme können dann für die Aufklärungsarbeit von unseren Projekten und Gender Sender benutzt werden.

Workshopleitung: Gender Sender – http://www.gendersender.org

Anmeldung: Da die Teilnehmer_innenzahl für den Workshop begrenzt ist, meldet euch bitte so früh wie möglich unter info@bildung-qube.de an.

Wenn ihr noch Fragen zum Ort oder zur Veranstaltung habt, erreicht ihr uns unter: info [at] bildung-qube.de