Projekttage und Workshops

Wir bieten Projekttage für Schüler*innen ab der 8. Klasse und Workshops für Erwachsene an. Die Inhalte der Bildungsangebote werden individuell auf die Interessen und Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe abgestimmt.

Mögliche Inhalte der Projekttage und Workshops sind:

  • Reflexion der eigenen Vorstellungen über Geschlecht und Begehren
  • Klärung von Begriffen aus dem Themenfeld sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
  • Sensibilisierung für Diskriminierung aufgrund von Geschlecht(sidentität) und sexueller/ romantischer Orientierung
  • Überschneidung mit anderen Diskriminierungsformen
  • Handlungsmöglichkeiten gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit

Durch den Einsatz von interaktiven Methoden werden die Teilnehmer*innen aktiv in die Gestaltung der Projekttage und Workshops einbezogen. Im Sinne von Ansätzen der emanzipatorischen Bildung setzen wir auf Bewusstseinsbildung durch Information und (Selbst-)Kritik, um Prozesse der Veränderung anzustoßen. 

Die Projekttage für Schüler*innen sind auf die Dauer eines Schultages, mindestens jedoch auf eine Dauer von vier Unterrichtstunden angelegt. Bei den Workshops für Erwachsene hat sich eine Mindestdauer von zwei Stunden bewährt. 

In der Regel fallen für die Bildungsangebote zwei Referent*innenhonorare und Fahrtkosten an. Falls dafür keine Mittel zur Verfügung stehen, sprechen Sie uns trotzdem gern an und wir versuchen eine Lösung zu finden.

Bei Interesse an unseren Projektangeboten nehmen Sie am besten per E-Mail über info [at] bildung-qube.de Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern und können bei Bedarf auch ein persönliches Vorgespräch vereinbaren.

DSC_0023.JPG

Advertisements