Aktionswochen gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit

Die Aktionswochen sind eine seit 2017 in Greifswald und Umgebung stattfindende Veranstaltungsreihe anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit am 17. Mai.

idahit
Aktionswochenflyer 2019

Das Bildungsprojekt Qube hat die Veranstaltungsreihe bereits in den Jahren 2017 und 2018 initiiert und zusammen mit lokalen Kooperationspartner*innen umgesetzt. Mit den Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswochen wollen wir uns gemeinsam gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit positionieren und für ein gesellschaftliches Klima eintreten, in dem sich Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht und Begehren wohl und sicher fühlen können.

Der Internationale Tag gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit erinnert an die Streichung von Homosexualität als Krankheit aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation am 17. Mai 1990. Gleichzeitig mahnt er die weltweit fortdauernde Stigmatisierung, Diskriminierung und Verfolgung von trans*- und inter* Personen, Lesben, Schwulen, Bi und Queers.

Programme der vergangenen Jahre:

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen